Erdwärmebohrung

140m Tiefenbohrung für die Erdsonde

Unser Bauherr hat sich für eine umweltfreundliche und effektive Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Fussbodenheizung entschieden. Diese nunmehr schon gängige Technik setzt sich immer mehr gegenüber der herkömmlichen Heiztechnik mit Öl/Gas durch. Zurecht, da die in der Tiefe der Erde gespeicherte Wärme fast umsonst und sehr klimafreundlich genutzt wird. Das Bohrunternehmen setzt neueste Bohrtechnik ein, um die Bohrung auf eine Tiefe von 140 m zu bringen.


© Nussbaum & Partner